Archiv für März, 2008

Alte Schnurlos-Telefone dürfen ab 2009 nicht genutzt werden (CT1+ und CT2 Standard)

24. März 2008, 15:58

Mehr steht hier bei Teltarif:
http://www.teltarif.de/arch/2008/kw13/s29366.html 

Auch von der Telekom wurde solche Geräte vertrieben und  sind evtl noch heute im Einsatz.

Abgelegt unter Telefon | 2 Kommentare »

CeBIT

2. März 2008, 17:59

logo_tradeshow_de.jpg

Morgen beginnt die weltgrößte Computermesse in Hannover (sind die noch die größten)?
Aber egal, jedenfalls bin auch ich da, aber erst am Samstag und Sonntag.

Wer mich treffen will, ist entweder um 09:00 am Eingang von Halle 13, weiß wie ich aussehe und muss auch noch Glück haben, das ich nicht durch Stau zu spät komme oder wir Verabreden uns per Handy o.ä.

http://www.cebit.de/

Abgelegt unter Allgemein, Telefon | 3 Kommentare »

Meine neue Netzwerk-Festplatte (NAS) …

2. März 2008, 17:23

img_0139.JPG

… Ist in Wirklichkeit gebraucht und von eBay.

Aber egal. Es ist eine Synology Diskstation Ds106e inkl 160GB SATA HDD.
Dafür war ne Festplatte eingebaut und ein großer Lüfter auf das Gehäuse gesetzt.

Wenn man erst mal drauf kommt, das die Web-Konfig nur bei abgestellter Firewall richtig laufen will, ist es ein tolles Gerät.
Es gibt alle üblichen Features wie Benutzer und Ordnerverwaltung, SMB, FTP, dazu Zeit-Syncronsierung (was z.B. beim Flepo und ähnlichen immer nur einmal beim Einschalten klappt) upnp-av Server, Webserver mit PHP und MySQL und eine Funktion, auf eine externe Festplatte (E-Sata und USB) oder über Internet auf ein anderes Synology zu sichern.
Die Externen Anschlüße kann man auch zur Speichererweiterung nutzen oder für einen USB-Drucker.
Dazu gibt es noch eine ‚Musik-Station‘: Hier kann man USB-Lautsprecher anschließen und per Web-Oberfläche (oder optionale Fernbedienung) die Wiedergabe steuern.

Upnp-av mit Fritz! Media oder Firtz! Mini will nicht.
Dafür erfüllt es die Grundlage, also Netzwerkfreigabe perfekt. Es läuft 2 -3 mal so schnell wie bei Flepo/Longshine/… . Beim Webserver gibt es auch noch eine Photo-Station. Das ist einfach ein fest eingebautes Web-Fotoalbum. Sieht zwar nicht besonders doll aus, erfüllt aber seinen Zweck und bietet auch Nicht-Öffentliche Alben.

Modding-Freunde können sich per Telnet verbinden und haben dann Root-Recht auf dem System-Linux.
Ich habe so einen weiteren Webserver-Port auf einen Unter-Ordner eingerichtet. Darin läuft ein Server (eigentlich nur ein PHP-Script) für Pinnacle-Showcenter. Beim Showcenter kann man als Server nur IP + Port eingeben, weshalb das so ne gute Lösung ist. Der Server hätte eigentlich Oxyl~Box werden sollen, was mir aber nicht gelang. Nun ist es erstmal openshowcenter.

Irgendwann wird noch das 2te alte NAS durch so ein Synology ersetzt. Im Gegensatz zum Flepo (rechts im Bild) macht das Synology nicht soviel Lärm wie ein Server-Schrank (es ist kaum hörbar) und bietet auch eine Stromspar-Funktion.

Hersteller-Webseite: http://www.synology.de/ (Nachfolge-Modell)

Abgelegt unter Allgemein | 3 Kommentare »